GBNLFRESPTPLITRUTRD

      

 



HomeAktuellesTermineForumChatSitemapKontaktLoginImpressum

 

 

Werden auch Sie jetzt BPPh Mitglied!

      BUND DEUTSCHER
      PHILATELISTEN e.V.

      Mildred-Scheel-Str.2
      53175 Bonn
      Tel.: 0228 / 30858-0
      Fax: 0228 / 30858-12
      eMail: info@bdph.de

      © by BDPh, Bonn 2018

 


 




Literaturnachrichten



Rubrik: Buchbesprechung(en)


HISTORIA POCZTY W LODZI 1824 - 1918 (Die Postgeschichte der Stadt Lodz 1824-1918)

 

Autor(en):

OSRÓDKA, Leszek S., ,

Erscheinungsort:

 

Verlag:

Jahr:

2017

ISBN-Nr.:

Format:

Umfang (Seiten):

370

Abbildungen:

100

Preis:

Erhältlich bei:

Auflage:

30

Einband:

Hardcover

Sonstiges:

 

Herausgeber:

 

 

 

Album znaków pocztowych stosowanych w placowkach pocztowych Lodzi do 1918 roku
(Die Postgeschichte der Stadt Lodz 1824 - 1918 Album der Marken, die im Postamt Lodz bis 1918 benutzt wurden)
(The history of post in Lodz. 1824 - 1918 The album of postal stamps used in Lodz post offices until 1918)

In den letzten Jahren ist in Polen eine Reihe von sehr interessanten und ausgezeichneten philatelistischen Arbeiten erschienen. Das hier besprochene Buch zählt meines Erachtens mit zu den besten. Dr. Osródka, den ich seit vielen Jahren kenne und sehr schätze, hat in den vergangenen 30 Jahren akribisch alles Erdenkliche Postalische über die heutige mit der größten Stadt von Polen zusammengetragen. In dem von sehr hoher Druck- und Ausführungsqualität vorgelegten Buch deckt der Autor sämtliche philatelistischen Gebiete ab, die in der Stadt Lodz in den Jahren 1824 (als der erste Poststempel in dieser Stadt zur Anwendung kam) bis hin zum Ende des Jahres 1918 (als am 11.11.1918 die Republik Polen ausgerufen wurde) zur Anwendung kamen. Hier nur ein kleiner Auszug der Themen, die in diesem Buch akribisch beschrieben und mit farbigen Bildern verdeutlich sind:

I. Postgeschichte in Lodz im Königreich Polen
- Die Post in Lodz während der autonomen Zeit der Post im Königreich Polen 1824 - 1871,
- Die Post unter russischer Verwaltung 1871 - 1914,
- Hilfsstempel angewendet in Lodz im Königreich Polen,
- Eisenbahn in Lodz im Königreich Polen.
II. Die deutsche Besatzungszeit in Lodz 1914 - 1918
- Deutsche Besatzungspost in Lodz,
- Posthilfsstempel der deutschen Post,
- Pfadfinderpost,
- Zustellpost durch die Lodzer Freiwilligen Feuerwehr (L.F.F.)

III. Ergänzungen
- Die Klassifizierung der Poststempel in Lodz, die bis 1914 zur Anwendung kamen,
- Die Einteilung der zahlreich verschiedenen R-Zettel die im Königreich Polen und in Lodz angewendet wurden,
- Postanweisungen, Paketkarten, Benachrichtigungskarten, Nummern- und Namensstempel
- Die einzelnen Postämter und die Posttätigkeit auf den Bahnhöfen in Lodz bis Dezember 1914.
- IV./V. Umfangreichen Quellenhinweise und eine Bibliografie schließen das Buch ab.

Damit die russischen Stempel gelesen werde können ist am Buchende ein Alphabet in lateinisch und kyrillisch (in Druck- und Schreibbuchstaben) abgebildet.

Zusammengefasst kann ich sagen, das in dem Buch weit über 100 farbige Abbildungen von Belegen und doppelt so viel und mehr schwarzweiße Stempel Abbildungen (alle Stempel sind nachgraviert und glasklar abgebildet) enthalten sind. Das Buch ist in Polnisch geschrieben (mit englischer Einführung), hat ein Hardcover, 370 Seiten und ist auf Kreidepapier gedruckt.

Das hochwertige Buch hat nur ein Manko, es wurde nur in 30 Exemplaren gedruckt.

 

 


zurück zur Übersicht
 





Druckerfreundliche Ansicht